Early Access Programm

Willkommen bei Orbit! Wir bei Orbit haben es uns zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Parkinson neuartige digitale Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, um ihre Gesundheitsversorgung und ihr Leben zu verbessern.

Wir führen unser Early Access Program (EAP) ein, mit dem berechtigte Personen unsere Neptune Care-Lösung ein Jahr lang kostenlos testen können.

Erfahren Sie mehr über Neptune Care oder tragen Sie sich in unsere Warteliste ein, um zu sehen, ob Sie für das Programm in Frage kommen.

Für wen ist Neptune Care gedacht?

Bei der Entwicklung von Neptune Care standen Sie im Mittelpunkt. Wir haben uns die Zeit genommen, mit zahlreichen Menschen aus der internationalen Parkinson-Gemeinschaft zu sprechen, um ein Tool speziell für Sie zu entwickeln. Neptune Care richtet sich an Menschen, die mit Parkinson leben und mehr über die Entwicklung ihrer Krankheit und die Auswirkungen ihrer Medikamente, Ernährung, Bewegung und anderer Faktoren auf ihre Symptome erfahren möchten.

Die Zukunft des Parkinson-Managements

Neptune Care ist unsere Parkinson-App, die für das eigenständige Parkinson-Management und das Lernen zwischen den Arztterminen entwickelt wurde. Neptune Care basiert auf der gleichen fortschrittlichen Technologie wie Neptune, unser Tool für Ärzte, und verfügt über zusätzliche Funktionen, die speziell für Menschen mit Parkinson entwickelt wurden.

Mit Neptune Care können Sie:

Verfolgen Sie mit einem am Handgelenk getragenen Sensor automatisch rund um die Uhr Ihren Status von EIN, AUS und Dyskinesie. Sehen Sie Ihre Symptome und die Reaktion auf die Behandlung über unsere App.

Informieren Sie sich über Ihre Behandlung und darüber, wie andere Aktivitäten Ihre Symptome beeinflussen könnten.

Medikamenteneinnahme, Mahlzeiten, Bewegung, Schlaf und Ihr Wohlbefinden aufzeichnen

Sie erhalten einen digitalen, wöchentlichen Bericht, der Sie über Ihre persönlichen Trends und Muster informiert.

Neptune Care bildet Ihre Medikamenten- und Aktivitätsinformationen in Ihrem persönlichen Motorsymptomdiagramm ab. Dies hilft Ihnen, das Gesamtbild Ihrer Gesundheit und Ihrer Behandlungsreaktion zu sehen.

Early Access Programm:
Kostenlose Nutzung von Neptune Care für ein Jahr

Die erste Version von Neptune Care ist fertig und wir wollen Ihr Feedback! Wir suchen 100 berechtigte Personen, die an unserem Early-Access-Programm teilnehmen, Neptune Care ausprobieren und uns Feedback geben, um Neptune kontinuierlich zu verbessern und eine größere Wirkung für die Parkinson-Gemeinschaft zu erzielen. 

Sind Sie bereit, Ihre Stimme zu erheben und an der Entwicklung von Hilfsmitteln mitzuwirken, die Menschen mit Parkinson zugute kommen?

Seien Sie ein Pionier und erfahren Sie unten, wie Sie sich beteiligen können.

FAQ

A: Das Early Access Program (EAP) bietet Menschen mit Parkinson, die bereit sind, Innovationen auszuprobieren, und die am meisten von der Neptune Care-Lösung profitieren können, ein Jahr lang kostenlosen Zugang. Neptune Care wurde entwickelt, um motorische Zustände und damit verbundene Fluktuationen zu überwachen. Es zielt darauf ab, Menschen mit Parkinson in die Lage zu versetzen, mehr über ihre Symptome und die sie beeinflussenden Faktoren zu erfahren.

Im Rahmen des EAP erhalten die teilnehmenden Personen tägliche Einblicke und wöchentliche Berichte über ihren Zustand und können so neue Erkenntnisse gewinnen, die ihnen helfen, ihre Symptome besser zu bewältigen. Die am EAP teilnehmenden Personen werden auch regelmäßig mit bestimmten Mitgliedern des Orbit-Teams Kontakt aufnehmen, um Feedback und Ideen zu Neptune Care und dessen Verbesserungen für die Parkinson-Gemeinschaft zu diskutieren.

A: Die Förderungswürdigkeit wird anhand Ihrer Antworten auf unseren Fragebogen ermittelt. Dieser Fragebogen wird Ihnen zugeschickt, sobald Sie auf der Warteliste stehen. Die Auswahl wird von einem Gremium getroffen, das sich aus Neurologen/Bewegungsstörungsspezialisten, Patientenvertretern und Mitgliedern des Orbit-Teams zusammensetzt. Unser Ziel ist es, diejenigen Patienten für das Early Access Program auszuwählen, die am meisten von Neptune Care profitieren können.

A: Neptune Care verfügt über einen fortschrittlichen KI-Algorithmus, der Ihre motorischen Symptome kontinuierlich und objektiv verfolgt. Er ermöglicht es Ihnen, im Laufe des Tages den Grad der AUS-, EIN- und dyskinetischen Zustände zu visualisieren, die Sie erleben. Sie erhalten einen Handgelenksensor. Die Daten werden passiv erfasst, ohne dass Sie bei Ihren täglichen Aktivitäten gestört werden. Neptune überlagert das Behandlungsregime und die von Ihnen aufgezeichneten Aktivitäten in Ihrem Motordiagramm. So können Sie mögliche Muster in Ihrem Gesundheitszustand erforschen und das Selbstmanagement von Parkinson unterstützen.

Der KI-Algorithmus von Neptune Care wurde mit klinischen MDS-UPDRS- und mAIMs-Etiketten trainiert und ist das Ergebnis jahrelanger Forschung in Zusammenarbeit mit der LMU, der Schön Klinik und anderen globalen Institutionen. Erste Ergebnisse zeigen, dass er zuverlässige Erkenntnisse über den motorischen Zustand liefern kann.

A: Die Lösung ist für Menschen geeignet, bei denen idiopathische Parkinson-Krankheit diagnostiziert wurde.

A: Ja, das Early Access Program bietet berechtigten Menschen mit Behinderung ein Jahr lang kostenlosen Zugang zu Neptune Care. Orbit stellt den Teilnehmern einen Handgelenksensor und die Neptune Care Mobile App zur Verfügung. 

A: Nach Ablauf der Testphase können Sie sich entweder dafür entscheiden, Neptune Care weiterhin zu einem geringen monatlichen Beitrag zu nutzen, oder das Gerät einfach zurückgeben. In letzterem Fall werden die Kurierkosten übernommen.  

A: Um in den Genuss des Early-Access-Programms zu kommen, werden Sie gebeten, der Speicherung und Verarbeitung der folgenden Daten durch Orbit zuzustimmen und Zugang zu diesen Daten zu erhalten:

  1. Name, Telefonnummer und E-Mail-Adresse werden erfasst und gespeichert, um Ihr Konto zu erstellen, damit Sie die Neptune Care Mobile App nutzen können.
  2. Rohe Bewegungsdaten (insbesondere Beschleunigungsmesser- und Gyroskopdaten) werden gesammelt und verarbeitet, um Ihnen Einblicke in den Motorzustand zu geben.
  3. Daten zum Bewegungszustand und Aktivitätsprotokolle werden gesammelt und verarbeitet, um Ihnen wöchentliche Berichte und Einblicke zu geben. Anonymisierte Daten zum Bewegungszustand und zu den Aktivitäten können auch für die Weiterentwicklung von Behandlungen und Pflege sowie für Fortbildungsinitiativen für medizinisches Fachpersonal verwendet werden.
  4. Anonymisierte Nutzungsdaten der App und Ihre Antworten auf unseren regelmäßigen Fragebogen werden erfasst und verarbeitet, um die Funktionen der App kontinuierlich zu verbessern und das Engagement zu fördern.

A: Alle erhobenen Daten werden in Deutschland gespeichert.

A: Ja, Neptune Care ist GDPR-konform. Wir nehmen Datenschutz und Vertraulichkeit ernst und werden Ihre Daten nicht ohne Ihre Zustimmung sammeln, speichern, verarbeiten oder weitergeben. Um Neptune Care und die damit verbundenen Produkte kontinuierlich zu verbessern und die Behandlungen voranzutreiben, um eine bessere Versorgung von Menschen mit Behinderung zu gewährleisten, können wir Ihre anonymisierten Daten mit Ihrer Zustimmung an Partner, verbundene Unternehmen und Gesundheitsdienstleister weitergeben. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinie uns jetzt hier!.

A: Die Teilnehmer erhalten einen monatlichen Fragebogen per E-Mail oder über die App und führen ein kurzes Telefongespräch mit einem Orbit-Mitarbeiter.