Neptune

Neptune ermöglicht die personalisierte Behandlung von Parkinson.

Weil jeder Patient anders ist.

Eine Smartwatch-agnostische KI-Lösung für eine personalisierte Behandlung

Die Parkinson-Krankheit betrifft weltweit mehr als 10 Millionen Menschen und ist die am schnellsten wachsende neurologische Krankheit der Welt.

Viele Parkinson-Patienten leiden unter behandlungsbedingten Nebenwirkungen, die zu häufigen motorischen Schwankungen führen. Die Kontrolle über Symptome ist eine große Herausforderung.

Dies hat enorme Auswirkungen auf die Lebensqualität des Patienten, weshalb die Personalisierung der Behandlung sehr wichtig ist. Es ist jedoch schwierig, die Behandlung zu personalisieren, wenn die Ärzte sich auf die Momentaufnahmen von Informationen verlassen, die sie erhalten, wenn sie ihre Patienten alle drei bis sechs Monate sehen.

Hier kann Neptune einen Unterschied machen.

Ermöglichung beispielloser Einblicke für Ärzte

Durch den Einsatz von Sensor- und KI-Technologien generiert Neptune kontinuierliche und objektive Erkenntnisse über motorische Symptome, wodurch Ärzte in die Lage versetzt werden, die Behandlung für jeden Patienten zu personalisieren, um eine optimale Kontrolle der Symptome zu erreichen.

Die Daten werden passiv erfasst, ohne das tägliche Leben zu stören.

Das Modell von Neptune wurde mit mAIMS- und MDS-UPDRS-basierten, klinisch gekennzeichneten und hochauflösenden Daten trainiert und anhand von mehr als 300 Patienten in sieben klinischen Studien validiert. Die bisherige Forschungsarbeit wurde durch internationale Veröffentlichungen anerkannt, darunter Nature Scientific Reports, NeurIPS, und ECML.

Wie es funktioniert

Gruppe 2Erstellt mit Sketch.

Die Patienten tragen die Uhr und laden die Handy App herunter

Zugang Patienten-SymptomeErstellt mit Sketch.

Ärzte können über die Web-App die Symptome ihrer Patienten einsehen

Update SymptomeErstellt mit Sketch.

Ärzte können die Behandlung über die Web-App anpassen

BenachrichtigungenErstellt mit Sketch.

Patienten erhalten Medikamentenerinnerungen

Neptune schließt die Lücke zwischen Arztbesuchen.

Durch die Integration von Neptune in die ärztliche Tätigkeit können die Ärzte den Zustand der motorischen Symptome des Patienten nach jeder Medikamenteneinnahme sehen, so dass sie das richtige Medikament, die richtige Dosierung und den richtigen Zeitplan verschreiben können, um negative motorischen Symptome zu minimieren.

Wenn Parkinson gut behandelt wird, haben Patienten eine deutlich höhere Lebensqualität und unnötige Komplikationen, die zu Krankenhausaufenthalten führen könnten, werden vermieden.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf, um weitere Informationen über Neptune zu erhalten.